Home TIERWELT Der Besitzer adoptierte einen Freund für einen blinden Hund aus dem Tierheim...

Der Besitzer adoptierte einen Freund für einen blinden Hund aus dem Tierheim – und brachte die Familie unerwartet wieder zusammen

Eine erstaunliche Geschichte geschah im US-Bundesstaat Tennessee, die Besitzer suchten einen Partnerhund für ihren blinden Hund und adoptierten versehentlich seine Schwester.

Ein Ehepaar aus Red Bank kaufte vor einem Jahr ein neues Haus. Eine leidenschaftliche Tierliebhaberin, Jane Salazar, konnte lange Zeit kein Haustier bekommen. Ihre bisherigen Bedingungen erlaubten es nicht, ein Tier zu halten. Jetzt hat sie zusammen mit ihrem Mann im Tierheim einen süßen Welpen namens Diego gefunden. Der Hund war ein Mestizen, aber die neugierige Herrin beschloss, herauszufinden, wer die Vorfahren ihres Haustiers waren.

Die Ergebnisse des DNA-Tests zeigten, dass der Welpe dem Pitbull gehörte und Australian Cattle Dog-Rassen. Eine unangenehme Überraschung war jedoch, dass bei dem Hund eine Sehbehinderung festgestellt wurde.) Nach einer augenärztlichen Untersuchung verkündete der Tierarzt eine enttäuschende Diagnose. Bereits in einem so zarten Alter verliert das Haustier des Ehepartners das Augenlicht, bei ihm wurde eine vorzeitige Netzhautatrophie diagnostiziert. Experten zufolge schreitet die Krankheit schnell voran und Diego könnte bald vollständig die Fähigkeit zu sehen verlieren.

Die Ärzte empfahlen verärgerten Besitzern, sich einen anderen Hund anzuschaffen, der ihrem Haustier helfen kann, sich im Weltraum zurechtzufinden.

Die Gastgeber machten sich sofort auf die Suche nach einem Begleiter für Diego. Janes Wahl fiel auf einen Hund, der ihrem Haustier bemerkenswert ähnlich war. So erschien ein fröhlicher und neugieriger Dixie im Haus. Sie fand schnell einen Zugang zu dem zurückhaltenderen und bescheideneren Diego. Die Hunde sind unzertrennlich und haben eine tolle Zeit zusammen.

Übrigens, ihre Ähnlichkeit veranlasste Jane erneut, sich dem DNA-Test zuzuwenden. Was war ihre Überraschung, als sich herausstellte, dass die Haustiere blutsverwandte waren! Sie wurden von denselben Eltern geboren, aber in unterschiedlichen Würfen.

Der Rat des Tierarztes half Diego also, seine Schwester und seinen besten Freund kennenzulernen. Der Hund verliert leider weiterhin sein Augenlicht, aber jetzt ist ein zuverlässiger Assistent neben ihm. Dixie kümmert sich rührend um ihren Bruder und die Besitzer sind viel ruhiger, wenn sie sehen, dass ihr Diego in zuverlässigen Pfoten ist.

Quelle: lemurov.net

Previous articleEine streunende Katze fand im Hinterhof einen Unterschlupf für Kätzchen, und ihr Leben wurde für immer verändert
Next article7 Jahre Trennung: Die erstaunliche Geschichte der Katze Chebon

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here